Bunte Vielfalt

Feldwirtschaft

Auf unseren Feldern gedeihen Weizen, Braugerste, Roggen, Ackerbohne und vieles mehr. Die Feldfrüchte sind ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrungsmittel. Es sind aber nicht nur Nahrungsmittel sondern auch die Futtermittel für unsere Tiere am Hof. Daher können wir sicher gehen, dass unsere Rinder & Hühner nur bestes BIO Futter bekommen. Wiesen gehören natürlich auch dazu. Die Rinder möchten ja auch Heu aus eigenem Anbau.

Dexter-Rinder

Dexter Rinder sind eine seltene, kleine Rinderrasse aus Irland.
Die außerordentlich robusten Rinder sind sehr genügsam und leben gerne während des gesamten Jahres unter freiem Himmel. Das Fleisch eines Rindes ist immer nur so gut wie seine Ernährung und seine Haltung. Daher bekommen die Rinder bei uns ausreichend Zeit & werden nicht gemästet. Da wir unsere Tiere so naturnah und artgerecht wie nur möglich halten wollen, werden auch Kuh und Kalb nicht voneinander getrennt. Außerdem gibt es für das Kalb nichts Gesünderes als die Milch direkt von der Mutterkuh zu saugen. Bei uns zieht eine Mutterkuh ihr Kalb im natürlichen Herdenverband auf. Alle leben als Familie gemeinsam, Kühe, Kälber, Jungrinder und selbstverständlich darf auch der Stier nicht fehlen.

Hühner (bunt gemischt: Altsteirer, Sulmtaler, Sachsenhühner, Sussex, ...)

Unsere Hühner können sich frei in unserer Streuobstwiese bewegen. Sie haben sich als bestes Schädlingsbekämpfungsmittel erwiesen. Wir unterscheiden aber nicht zwischen Henne und Hahn – es werden beide großgezogen und dürfen ihren wesensgemäßen Dingen frei nachgehen. Aber unsere Hühner sind nicht nur wichtig für unser natürliches Gleichgewicht im Obstgarten sondern sie legen auch leckere Eier.

Bei uns kann man wirklich von glücklichen Hühnern sprechen!

Bienen

Ohne Bienen geht nichts auf unserem Hof. Sie sind die fleißigsten Mitarbeiter die man sich nur vorstellen kann. Das ist mitunter auch ein Grund warum wir uns für Streuobstwiesen einsetzten. Obstgärten & Streuobstwiesen sind ein Paradies für Bienen. Neben der Obstblüte gibt es auch eine dauerblühende Wiese die den Bienen zur Verfügung steht. Sie finden daher vom Frühling bis spät in den Herbst genügend Nahrung und sind daher viel vitalere & stärkere Völker und können dadurch auch besser überwintern

Regenwürmer, Hummeln, Schmetterlinge und andere Nützlinge

Auch auf die kleinsten Lebewesen möchten wir aufmerksam machen, da diese genau so wichtig sind für ein intaktes Ökosystem wie die Bienen und vieles Anderes!